Kreiskulturträger

 

Die Kleine Cantorei Dahlem“ darf sich Kulturträger des Kreises Euskirchen in der Sparte Chormusik nennen.
Der Chor unter Leitung von Friedbert Ströder sang die geforderten Gesangsstücke – ein geistliches, zwei weltliche und ein modernes Lied – auswendig und a capella.

Eine fachkundige Jury, besetzt durch Hans Wolfgang Schmitz, ehemaliger Leiter des Kölner Opernchores, Martin Krasnenko, Gesangsdozent an der Uni Köln und Dr. Rudolf Klinkhammer, ehemaliger Dozent an der Pädagogischen Hochschule Köln, wählte den Dahlemer Chor aus acht teilnehmenden Chorgemeinschaften.

 

 

 

 Palestrinamedaille

 

 

Anlässlich des 125. Chorjubiläums als Kirchenchor der Pfarrgemeinde St. Hieronymus Dahlem, wurde die „Kleine Cantorei Dahlem“ mit der Palestrinamedaille vom Deutschen Cäcilienverband geehrt.

Im Anschluss an eine Orchestermesse mit dem Akademischen Orchester Bonn, gemeinsam mit  den Kirchenchören des Pfarrverbundes Dahlem verlieh in der anschließenden Feierstunde im Dahlemer Pfarrheim Kirchenmusikdirektor Josef Schwalbach als Vorsitzender des Diözesan Cäcilienverbandes die Medaille und die Urkunde.

Kirchenmusikdirektor Schwalbach kommentierte die Arbeit des Chores: „ Es handelt sich bei der Kleinen Cantorei Dahlem um einen der besten mir bekannten Chöre im Bistum Aachen.“